EvoCare Telemedizin GmbH

+49 911 32 38 00
PRÄVENTION
THERAPIE
REHA
KLINIK
PRAXIS
ZUHAUSE
ORTHOPÄDIE
NEUROLOGIE
INNERE MEDIZIN

EVOCARE®-BEHANDLUNG BASIERT AUF

  • PERSÖNLICHER VERORDNUNG
  • INDIVIDUELLER BETREUUNG
  • LAUFENDEN KONTROLLE UND ADAPTION

DIE ÄRZTLICH VERORDNETE BEHANDLUNG WIRD AUSSCHLIEßLICH VON ZERTIFIZIERTEN FACHKRÄFTEN WIE ÄRZTEN, PHYSIOTHERAPEUTEN, LOGOPÄDEN, ERGOTHERAPEUTEN UND ANDEREN ZUGELASSENEN LEISTUNGSBRINGERN DURCHGEFÜHRT. DIESE IN SPEZIELLEN EVOCARE-FORTBILDUNGEN AUSGEBILDETEN TELETHERAPEUTEN HABEN DIE DAFÜR VORGESCHRIEBENEN LEHR-LERNZIELKONTROLLEN MIT ERFOLG ABGESCHLOSSEN.

EVIDENZBASIERTE MEDIZIN

DIE EVOCARE®-BEHANDLUNG IST EIN ZUGELASSENES TELEMEDIZINISCHES BEHANDLUNGSVERFAHREN UND WIRD ALS REGELLEISTUNG IN DEUTSCHLAND VERGÜTET. STUDIEN UND PUBLIKATIONEN ZUR EVOCARE® FINDEN SIE HIER:

STUDIEN

ORTHOPÄDIE

Orthopädie

Die Physiotherapieinhalte wurden in Zusammenarbeit mit namhaften Sport- und Reha-Spezialisten entwickelt. Jede Übung wird in einem kurzen Videofilm gezeigt und die Ausführung erfasst. Kräftigungs-, Mobilisations- und Dehnungsübungen sind Inhalte der der EvoCare®-Behandlung. Details

INNERE MEDIZIN

Innere Medizin

Das telemedizinisch gestützte kardiologische Training der EvoCare®-Behandlung kann z.B. zur Stabilisierung nach einem Herzinfarkt, als Bewegungstherapie in der Krebsbehandlung sowie zur Unterstützung einer Gewichtsreduktion bei Adipositas und Diabetes eingesetzt werden. Details

NEUROLOGIE

Neurologie

Die EvoCare®-Behandlung unterstützt in der Neurologie, z.B. nach einem Unfall mit einer Schädelhirnverletzung, oder einem Schlaganfall bei einer Aphasie (Verlust der Sprache) mit einer Neuro-Intensiv-Therapie sowie Ältere mit einer gezielten Demenz-Prävention beim Erhalt der Eigenständigkeit. Details