News

  • 12. NOVEMBER 2019

    Erfahrungsaustausch auf Einladung des DRV Reha-Zentrums Bad Pyrmont zum Thema Regelversorgungsanwendung der EvoCare TeleReha.

  • 6. NOVEMBER 2019

    EvoCare bei den Healthcare Startup Deutschland. Link

  • 6. NOVEMBER 2019

    EvoCare® Telemedizin: Regelversorgung der DRV und Klinik Solequelle. Newsletter

  • 25. Oktober 2019

    Gespräche mit dem FH Campus Wien zum Thema Lehrveranstaltungen Teletherapie und TeleReha.

  • 24. Oktober 2019

    Besuch UNIQA Österreich Versicherungen AG in Wien.

  • 24. September 2019

    Besuch der Wilhelm Löhe Hochschule/Gesundheitshochschule in Fürth: Im Studiengang Management im Gesundheits- und Sozialmarkt (Bachelor of Arts) liegt einer der Schwerpunkte auf dem Einsatz digitaler Lösungen im Gesundheitswesen. Hierbei kann die anerkannte EvoCare®-Methode einen Beitrag für eine digitale Pflegeentlastung sowie für eine Weiterqualifikation von Fachkräften leisten.

  • 19. SEPTEMBER 2019

    Türkei / Ankara: Einladung des Ministeriums für Gesundheit der Regierung der Türkei. EvoCare zu Besuch im Ministerium für Gesundheit in Ankara zu Gesprächen über den Einsatz der EvoCare-Telemedizin im Rahmen der türkischen
    Digitalisierungsoffensive im Gesundheitswesen. Schwerpunkte waren die
    Versorgung zu Hause, die Rehabilitation wie auch die Betreuung Älterer. Es wurden
    Folgetermine zur Zusammenarbeit vereinbart.

  • 12. SEPTEMBER 2019

    Angebot der Fortbildung Fachkraft für Telemedizin auf der univiva – Die Plattform für Heilberufe. Mithilfe moderner Technik erbringt die TeleTherapie digitalisierte Therapieleistungen und gehört somit in den Bereich der Telemedizin. Die Fortbildung findet anhand der ersten in der Regelversorgung befindlichen telemedizinischen Behandlungsmethode EvoCare statt. Wichtigstes Merkmal der TeleTherapie ist die Supervision durch den Therapeuten – Patienten werden von Fachkräften nach konkreten Leitlinien geführt. Es handelt sich nicht um Lifestyle-Therapie per App. Durch die neue TeleTherapie können Therapieübungen praktisch überall und zu jeder Zeit absolviert werden, sie orts- und zeitunabhängig. Der Therapeut kann dem Patienten auch außerhalb seiner Praxisräume effektive Trainingsübungen zusammenstellen und supervidieren. Die Fortbildungskurse für Heilberufe sind seitens der AOK geprüft und berechtigen zum Erhalt der Fortbildungspunkte.

  • 10. SEPTEMBER 2019

    Gespräche mit der MATERNUS-Klinik Bad Oeynhausen. Vorstellung von EvoCare® in der Reha-Nachsorge.

  • 10. SEPTEMBER 2019

    Besuch der Deutschen Rentenversicherung Bund in Berlin.

  • 25. JULI 2019

    Gespräche mit Kliniken Dr. Vötisch in Bad Mergentheim. Vorstellung von EvoCare® in der Reha-Nachsorge. Die Tele-Nachsorge ist mit EvoCare® nach Zulassung der Klinik in der Regelversorgung mit der Deutschen Rentenversicherung abrechenbar.

  • 24. JULI 2019

    Besuch der SVD Büromanagement GmbH aus Wien in Nürnberg. Vorstellung der EvoCare®-Software und der Anerkennungs- und Zulassungsverfahren der EvoCare®-Behandlungsmethode für den Einsatz der TeleRehabilitation in Österreich. Die SVD ist Backoffice-Dienstleister österreichischer Sozialversicherungen.

  • 8. JULI 2019

    Besuch der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) in Wien zum Thema TeleRehabilitation.

  • 5. JULI 2019

    Veranstaltung "Digitale Transformation 2019" in Leipzig: Vortrag Gesundheit kommt nach Hause – Implementierung einer digitalen Behandlungsmethode, Experte Dr. Achim Hein.

  • 3. JULI 2019

    Gespräche mit dem ambulanten Reha-Zentrum medi-Ansbach über den Einsatz der supervidierten EvoCare®-TeleTherapie.

  • 28. JUNI 2019

    Gespräche mit dem NürnbergStift, einer Einrichtung der Stadt Nürnberg, zur Anwendung von digitalisierten Betreuungsmöglichkeiten für deren Einrichtungen.

  • 24. JUNI 2019

    Hightech fürs Hirn: In der neurologischen Fachabteilung der MEDIAN Klinik Berlin-Kladow können Patienten ihre Logopädie / Sprachtherapie an TeleTherapie-Stationen eigenständig und therapeutisch supervidiert mit EvoCare® durchführen. Diese Art der Digitalisierung erleichtert Therapeuten die Therapie und verbessert für Patienten deren Rehabilitation. Studien zeigen, dass Patienten damit größere Fortschritte erzielen. Die von der DRV anerkannte EvoCare®-Methode unterstützt in der stationären und ambulanten Versorgung. Bereits im März 2019 hat die MEDIAN Klinik Berlin-Grünheide erste Investitionen dafür getätigt. Für die Einrichtungen sind rund 100.000 Euro vom Konzern für die Unterstützung der Neurologie-Abteilungen bereitgestellt worden.

  • 14. JUNI 2019

    Die Klinik Solequelle setzt die EvoCare®-Behandlung zur TeleReha ein. Die Klinik führt damit die Erfolgs-Reihe der durch die Deutschen Rentenversicherung Bund zugelassenen Klinken fort. EvoCare® ist die einzige digitale Methode, die bislang als Regelversorgung anerkannt wurde. Die Klinik Solequelle startet ab sofort mit der Fortbildung "Fachkraft für Telemedizin".

  • 4. JUNI 2019

    Beratung zur Organisation der TeleReha-Abteilung in Bad Hofgastein / Österreich. Gesundheitseinrichtung der VAEB. Spezialisiert auf die Behandlung von rheumatischen Erkrankungen und Morbus Bechterew.

  • 29. MAI 2019

    Besuch der geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz. Durchsprache der strategischen Partnerschaft im Bereich "Digitalisierung Gesundheitsversorgung" für intra- und extramurale Versorgung in der Geriatrie.

  • 28. MAI 2019 Vortrag

    FH Joanneum Health Studies Vortrag Digitalisierung im Gesundheitswesen, Experte Dr. Achim Hein.

  • 23. MAI 2019

    Gespräche mit der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH in Nürnberg. Möglichkeiten für den Pharmakonzern zur Verbesserung der Compliance durch den Einsatz der EvoCare® Telemedizin.

  • 22. MAI 2019

    Die EvoCare Telemedizin ist Referenzkunde der Telekom Deutschland GmbH. EvoPad® mit M2M-Karten zur digitalen Behandlung von Patienten zu Hause. Die DIGITAL X SOUTH in der Münchner Allianz Arena war eine sehr gelungene Veranstaltung!

  • 20. MAI 2019

    Gespräche mit dem Pflegepraxiszentrum Nürnberg, einer Einrichtung der Stadt Nürnberg, zur Anwendung der EvoCare® Betreuung in Pflegeeinrichtungen zur Entlastung des Pflegepersonals.

  • 8. MAI 2019

    Sondierungsgespräche zweier erfahrener Marktexperten zum Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen. Thieme TeleCare in Stuttgart und EvoCare®.

  • 7. MAI 2019

    TV-Bericht rbb-PRAXIS: Sprachstörungen nach Schlaganfall – Wenn die Worte fehlen, mit Experten aus der MEDIAN Klinik Berlin-Kladow. Hightech fürs Hirn: Technische Entwicklungen erleichtern Therapeuten die Therapie und Patienten ihren Alltag, dazu gehört EvoCare®. Link

  • 30. APRIL 2019

    Gespräche mit der T-Systems Austria in Wien zur TeleRehabilitation.

  • 25. APRIL 2019

    TeleReha in Bad Hofgastein / Österreich: Als zweite stationäre Einrichtung der Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB) wurde die Gesundheitseinrichtung Bad Hofgastein in das EvoCare®-EcoSystem eingebunden.

  • 25. APRIL 2019

    Bericht über EvoCare®: Digitale Therapiehelfer. Optica Erläuterungen

  • 9. APRIL 2019

    Kooperationsgespräche zum bundesweiten Rollout von EvoCare® in Partnerschaft
    mit der T-Systems International GmbH.

  • 28. MÄRZ 2019

    Die MEDIAN Klinik Grünheide in Berlin baut die EvoCare®-TeleTherapie weiter aus:
    In der Logopädie / Sprachtherapie können Patienten an neuen EvoLino®-
    Behandlungsstationen eigenständig und therapeutisch supervidiert ihre Behandlung
    durchführen. Die digitalisierte Behandlungsmethode EvoCare® ist dort bereits seit
    über 10 Jahren in der Schwerpunktstation Aphasietherapie im Einsatz. Das
    Fachkrankenhaus für neurologische Frührehabilitation und Fachklinik für
    neurologisch-neurochirurgische Rehabilitation nimmt von Patienten aus dem
    gesamten Spektrum neurologischer Erkrankungen und deren Folgezustände bzw.
    nach chirurgischen Eingriffen am Gehirn, Rückenmark und hirnversorgenden
    Gefäßen in allen Rehabilitationsphasen auf.

  • 21. MÄRZ 2019

    Schöne Grüße vom 8. nationalen DRG FORUM / 3. nationalen Reha-Forum: "Die
    nächste Dimension". Workshop: Reha innovativ.

  • 19. MÄRZ 2019

    Great event CatCap IPO Workshop Nasdaq Nordic in Munich.

  • 14. MÄRZ 2019

    Start Medizin Campus Erding. Praxis für Orthopädie und Chirurgie. Teilnahme an PKV Projekt: Digitale EvoCare Behandlung.

  • 1. MÄRZ 2019

    Telemedizin: Die dritte Säule des Gesundheitssystems. (Dr. Achim Hein im Interview,
    Erfinder der überwachten Teletherapie und des EvoCare-Behandlungsverfahrens). Pressebericht Wiener Zeitung

  • 25. FEBRUAR 2019

    Besuch der Schön Klinik im Wirbelsäulenzentrum in München.

  • 25. FEBRUAR 2019

    Gespräche mit Schwabinger Reha-Sport in München zum Thema EvoCare® in
    Prävention und Reha-Nachsorge.

  • 12. FEBRUAR 2019

    Workshop für Orthopäden in der ApoBank München. "Digitalisierung in der Orthopädie" mit der EvoCare Holding AG. Ärzte erhalten für die digitalisierte
    EvoCare®-Behandlung eine Vergütung.

  • 11. FEBRUAR 2019

    Teilnahme von Dr. Achim Hein* am Treffen des Arbeitskreises Digitalisierung der
    DGOU (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V.) in Berlin.
    Weißbuch Digitalisierung und mHealth / Apps.
    *Erfinder des ersten zugelassenen Verfahrens zur digitalisierten Behandlung.

  • 11. FEBRUAR 2019

    Besuch der Deutschen Rentenversicherung Bund in Berlin.

  • 5. FEBRUAR 2019

    Gespräche mit der Klinik Prof. Schedel GmbH zum Thema EvoCare®-TeleReha in
    Prävention und Nachsorge. Die Klinik liegt am Rande des Bayerischen Waldes, sie
    ist eine der größten Rehabilitationseinrichtungen in Ostbayern

  • 4. FEBRUAR 2019

    Item content. Click the edit button to change this text.Einladung zum Workshop "Digitalisierung in der Orthopädie" mit EvoCare in der
    Deutsche Apotheker- und Ärztebank München. 12. Februar 2019. Beginn um 15.00
    Uhr. Workshop speziell für Orthopäden. Zusagen bis 7. Februar 2019. Als Spezialisten für Telemedizin, schafft EvoCare Behandlungsverfahren mit
    sektorenübergreifenden Anwendungsmöglichkeiten, welche die digitale
    Gesundheitsversorgung für Ärzte und deren Patienten durch verbesserte Betreuung
    intensiviert. Veranstaltungsort: apoBank München, Barthstr. 2, 80339 München.

  • 1. FEBRUAR 2019

    EvoCare® hat eine Zulassung für die digitalisierte EvoCare-Therapie erhalten.
    Pressemitteilung
    Corporate News

  • 28. JANUAR 2019

    Besuchstermin im Preventive Care Center Nürnberg, einem Facharzt- und
    Versorgungszentrum für Privatpersonen und Unternehmen. Besprechung der
    Möglichkeiten der Versorgung für Versicherte mit der EvoCare®-TeleTherapie.

  • 25. JANUAR 2019

    Kick-off-Veranstaltung mit den REGIOMED KLINIKEN Coburg in der Geriatrie.
    Digitalisierte Versorgung von älteren Patienten zu Hause mit der EvoCare®-
    TeleTherapie.

  • 24. JANUAR 2019

    Praxis für Orthopädie und Chirurgie Medizin Campus Erding begeistert von den
    Vorteilen für Patienten, Gesundheit soll mit der EvoCare®-TeleTherapie nach Hause
    kommen. Vorstellung Pilot-Projekt mit der PKV.

  • 23. JANUAR 2019

    Besuch in der Klinik Medical Park Bad Feilnbach Reithofpark. Gespräche zum
    Einsatz der EvoCare®-Methode in der Tele-Nachsorge für die Indikationen
    Orthopädie und Neurologie. Die Klinik zählt zu den FOCUS TOP-Rehakliniken 2018.

  • 22. JANUAR 2019

    Besuch in der Klinik Medical Park Bad Feilnbach Reithofpark. Gespräche zum
    Einsatz der EvoCare®-Methode in der Tele-Nachsorge für die Indikationen
    Orthopädie und Neurologie. Die Klinik zählt zu den FOCUS TOP-Rehakliniken 2018.

  • 22. JANUAR 2019

    Besuch in der Klinik Reinhardshöhe in Bad Wildungen. Gespräche über ein Modell-
    Projekt zur Versorgung von Krebspatienten. Die Behandlungen zuhause können per
    Telemedizin mittels der anerkannten EvoCare®-Methode unterstützt werden.

  • 18. JANUAR 2019

    Besuchstermin Praxis für Orthopädie in Nürnberg. Besprechung der Teilnahme an einem Pilot-Projekt zur Digitalisierung mit der PKV.

  • 17. JANUAR 2019

    Besuchstermin im Klinikum Nürnberg. Gespräche auf Geschäftsleitungs- und Vorstandsebene zur digitalisierten Patientenversorgung. Das Klinikum Nürnberg ist eines der größten kommunalen Krankenhäuser Europas und ein Krankenhaus der Maximalversorgung.

  • 9. JANUAR 2019

    Besuch in der SRH Holding in Heidelberg. Gespräche zum Einsatz der EvoCare® Behandlungsmethode in der stationären Patientenversorgung. SRH (Stiftung Rehabilitation Heidelberg) ist eine private Stiftung. Sie ist Dachgesellschaft eines Konzerns aus mehreren Tochterunternehmen, die im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialwesen tätig sind. Zur SRH gehören private Hochschulen, allgemeinbildende und berufliche Schulen, Bildungszentren für Weiterbildung und berufliche Rehabilitation sowie Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken.

  • 17. DEZEMBER 2018

    Thieme: Magazin Schlaf, Ausgabe 4/2018. Originalarbeit: Ein etabliertes Projekt zur digitalisierten Fortsetzung der Behandlung - Beispiel anhand der Zulassung als Rehabilitative Behandlung - Möglichkeiten für Schlafmedizin und COPD-Behandlung. Autor: Dr. Achim Hein. Bericht

  • 14. DEZEMBER 2018

    EvoCare® schließt einen Kooperationsvertrag mit der Geriatrie in Bayern-Datenbank. Als Träger der GiB-DAT fungiert die Ärztlichen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Geriatrie in Bayern e.V., die sich auch in anderen Bereichen um die Sicherung der Versorgungsqualität älterer Menschen bemüht.

  • 13. DEZEMBER 2018

    Telerehabilitation ist seit heute in Österreich im Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz (ASVG) verankert! Der Nationalrat beschließt eine Sozialversicherungsreform. Die EvoCare® TeleTherapie war in Österreich eines der wegbereitenden Pilotprojekte für die Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB) und Pensionsversicherungsanstalt (PVA). Ein großer Erfolg für die Digitalisierung im Sozialsystem!

  • 10. DEZEMBER 2018

    Besuch im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Gespräche
    über den Einsatz von TeleTherapie in der geriatrischen Rehabilitation zu Hause.
    Vorstellung eines gemeinsamen Konzeptes mit den Experten der Regiomed Kliniken.

  • 30. NOVEMBER 2018

    Gratulation, zu dem Experten-Team der Arbeitsgemeinschaft Digitalisierung der
    Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie. Die AG Digitalisierung
    versteht sich als Schnittstelle und Partner innerhalb der drei orthopädischunfallchirurgischen
    Fachgesellschaften DGOU, DGOOC und DGU. Mitglied der
    Arbeitsgemeinschaft ist Dr. Achim Hein.

  • 26. NOVEMBER 2018

    Dr. Achim Hein auf einen Kaffee bei Dr. Ed / Zava CEO David Meinertz in London.

  • 22. NOVEMBER 2018

    Kooperationsgespräche zur Qualitätssicherung in der bayerischen Geriatrie mit GiBDat
    (Geriatrie in Bayern-Datenbank).

  • 21. NOVEMBER 2018

    Besuch in der MEDIAN Klinik in Berlin-Kladow. Gespräche zum Einsatz der
    EvoCare®-Behandlung in der Neurologie / Logopädie.

  • 9. NOVEMBER 2018

    Meeting in Nuremberg with our Chinese Partners. Preparing the joint venture to
    implement German rehab standards in China with EvoCare Telemedicine, a gold
    standard method in TeleRehab.

  • 6. NOVEMBER 2018

    Besuch im Klinikum Coburg GmbH, einer Fachklinik für Rehabilitation und Geriatrie.
    Kooperationsgespräche zur digitalisierten Versorgung der älteren Patienten zu
    Hause. Ein innovatives Rehabilitationskonzept bietet die Chance, Wohlbefinden und
    Autonomie sowie Selbstständigkeit bei akuten oder chronischen Erkrankungen im
    höheren Lebensalter zu erhalten oder zurückzugewinnen.

  • 5. NOVEMBER 2018

    Today we have visited the Frankenland-Klinik in Bad Windsheim with our Chinese
    partners. It was an honor for us to talk to the chief physician Dr. Tischendorf about
    the German rehabilitation system. The Frankenland-Klinik is a Clinic from the
    German pension insurance northern Bavaria (Deutsche Rentenversicherung
    Nordbayern).

  • 25. OKTOBER 2018

    DKOU-Kongress 2018: Herr Dr. Achim Hein nahm heute als Experte für digitalisierte
    Behandlungen an der Inaugurationssitzung der Arbeitsgemeinschaft Digitalisierung
    auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie in
    Berlin teil.

  • 22. OKTOBER 2018

    Gespräche auf Geschäftsleitungsebene mit der Kaiser-Karl-Klinik in Bonn. Eine Klinik
    der Eifelhöhen Klinik AG.

  • 22. OKTOBER 2018

    Gespräche mit dem ambulanten Reha-Zentrum des St. Elisabeth Krankenhauses in
    Geilenkirchen.

  • 10. OKTOBER 2018

    Abteilungsübergreifendes Fachgespräch mit der Versicherungskammer Bayern in
    München zum Einsatz der EvoCare®-Methode in der ambulanten Versorgung.

  • 25. SEPTEMBER 2018

    Gespräche auf Vorstandsebene mit der Versicherungskammer Bayern in München.

  • 24. SEPTEMBER 2018

    Gespräche mit der AOK Bayern in München zur Realisierung der digitalisierten
    Versorgung aufgrund aktueller Vorgaben durch das Bundesgesundheitsministerium.

  • 20. SEPTEMBER 2018

    Einladung durch die ärztliche Direktion der Rehabilitationsklinik Bad
    Sebastiansweiler, einer Klinik für operative Nachsorge, in der Geriatrie und
    Orthopädie. Besprechung über den Einsatz des EvoCare®-Konzeptes für deren
    Patienten.

  • 18. SEPTEMBER 2018

    Gespräch mit dem Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. in Köln.

  • 12. SEPTEMBER 2018

    Besuch einer Gemeinschaftspraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie in Oberbayern
    zur Besprechung der Möglichkeiten digitaler Betreuung

  • 12. SEPTEMBER 2018

    Einladung eines EndoProthetikZentrums der Maximalversorgung aus München. Zur
    Umsetzung der klinikeigenen Behandlungskonzepte auf Basis der EvoCare®-
    Goldstandard-Methode.

  • 2. SEPTEMBER 2018

    Gespräche mit der Hauskrankenpflege König in Plauen.

  • 1. AUGUST 2018

    Sondierungsgespräch mit der ARAG in München auf Vorstandsebene. Die ARAG ist
    das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als
    vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft
    bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte
    und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge.

  • 1. AUGUST 2018

    Meeting with Vesalius Biocapital in Munich. Vesalius Biocapital Partners invests in
    companies active in human health through venture capital funds.

  • 23. JULI 2018

    Strategic conference with Manzil Healthcare Services. Initiated by TVM Capital
    Healthcare. German gold standard EvoCare® in Middle East.

  • 20. JULI 2018

    Kur- und Klinikverwaltung Bad Rappenau GmbH Abstimmungsgespräche zum
    geplanten EvoCare® Start im September. Das Kompetenzzentrum für medizinische
    Rehabilitation und Prävention bietet hochwertige Therapieangebote im Einklang mit
    der gebotenen Wirtschaftlichkeit.

  • 17. JULI 2018

    Treffen mit dem IT-Dienstleister der österreichischen Sozialversicherung (SV). Diskussion auf Geschäftsführungsebene über die Zusammenarbeit zum Einsatz der EvoCare®-Behandlung. Die IT-Services der Sozialversicherung GmbH (ITSV GmbH) ist eine 100%ige Tochter der österreichischen SV.

  • 17. JULI 2018

    Gemeinsamer Besuch in der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) in Wien mit dem OptimaMed Rehabilitationszentrum Perchtoldsdorf. Rehabilitation nach operativen Eingriffen (Endoprothesen).

  • 12. JULI 2018

    Die SeneCura Group informierte sich heute in der Gesundheitseinrichtung Bad Schallerbach / Österreich, einer Einrichtung der Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau VAEB, über das dort im Einsatz befindliche anerkannte telemedizinische Behandlungsverfahren EvoCare®. SeneCura betreibt 79 Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen in Österreich und ist Markt- und Innovationsführer. Unter der Marke OptimaMed betreibt die SeneCura Group außerdem stationäre und ambulante Rehabilitationszentren für verschiedene Indikationen. SeneCura ist seit 2015 Teil der französischen ORPEA - CLINEA, die mit 798 Pflege- und Gesundheitseinrichtungen und rund 82.838 Betten in Frankreich, Belgien, ORPEA Deutschland GmbH, Spanien, Italien, Portugal, der Schweiz, Polen, Tschechien, China, Brasilien und Österreich zu den Marktführern in Europa zählt.

  • 12. JULI 2018

    Gespräche mit ASTRUM IT GmbH zur Sondierung einer strategischen Partnerschaft. Mit Sitz im Medical Valley, der europäischen Metropolregion Nürnberg, ist das Softwarehaus mit 160 Mitarbeitern auf die Softwareentwicklung innovativer Produkte spezialisiert.

  • 29. JUNI 2018

    Vorstellung der EvoCare®-Behandlung in der Schweiz - Reha Rheinfelden. Rehabilitationszentrum für Neurologie, Orthopädie, Rheumatologie und Sport.

  • 21. JUNI 2018

    EvoCare Holding AG, Achim Dr. Hein, spricht mit der ARAG Krankenversicherung, DAK Gesundheit und Die Techniker Krankenkasse auf dem 6. Bayerischen Tag der Telemedizin, in München.

  • 20. JUNI 2018

    Zweites Sondierungsgespräch mit der AOK Bayern in München zum Einsatz der digitalisierten EvoCare®-Behandlung.

  • 19. JUNI 2018

    Gesundheitstag mit dem EvoCare®-Screening im Landratsamt Freising. Aktion der betrieblichen Gesundheitsförderung. Prävention / Früherkennung.

  • 15. JUNI 2018

    Vorstellung EvoCare® in der MATERNUS-Klinik Bad Oeynhausen. Die Klinik für Rehabilitation zählt mit 590 Betten, moderner medizinisch-technischer Ausstattung und neuesten Behandlungsmethoden zu den qualitativ hochwertigen Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland. Die Einrichtung wird von einer Vielzahl von Kostenträgern belegt.

  • 7. JUNI 2018

    Median Klinik Berlin-Grünheide Partner EvoCare® in der Neurologie. Schwerpunktstation Aphasietherapie. Ergänzt wurde das klinisch stationäre Therapiekonzept durch EvoCare®.

  • 30. MAI 2018

    Zwei Deutsche Rentenversicherungen (DRV Bund + DRV Saarland) besuchten am 30.05.2018 die MediClin Bliestal Kliniken zur Visitation der klinikspezifisch multimodal integrierten Therapieinhalte in die EvoCare®-Behandlung.

  • 24. MAI 2018

    Gespräche mit medaktiv reha GmbH aufgenommen zur strategischen Partnerschaft Erweiterung Angebotsportfolio Digitalisierung im Bereich der ambulanten Rehabilitation. Das Unternehmen ist eine Beteiligung der AUCTUS Capital Partners AG.

  • 15. MAI 2018

    MediClin Bliestal Kliniken bieten eigene TeleReha in der Nachsorge mit der EvoCare-Behandlungsmethode. Zusätzliche Einnahmen für jeden Reha-Patienten zuhause. Erstellung Therapiekonzept Bliestal.

  • 2. MAI 2018

    Klinik Höhenried hat Versorgungskonzept zur multimodalen TeleNachsorge mit EvoCare® bei der DRV Bayern Süd eingereicht.

  • 5. MÄRZ 2018

    Die bundesweite Anerkennung der digitalisierten EvoCare®-Behandlungsmethode wird mit Rundschreiben vom 5. März 2018 von der DRV Bund offiziell an alle Deutschen Rentenversicherungen mitgeteilt. Ein toller Erfolg!

Machen Sie sich ein Bild der Pressegeschichte von EvoCare®: Presse 2000-2017